ENGLISH VERSION ]

Rutenbaukurse 2017

In 3 Tagen zur eigenen Gespließten

Im Herzen der fränkischen Schweiz, in Waischenfeld am Ufer der Wiesent lernen Sie Schritt für Schritt, Ihre eigene Rute zu hobeln.

Am Ende des Kurses nehmen Sie Ihre Rute mit nach Haus.

In den Kursgebühren enthalten sind sämtliche Materialien:
Bambus, Neusilberbeschläge und –Hülsen, Korkgriff, Edelholzrollenhalter, Ringe, Wickelseide u.v.m. im Wert von ca. 250,- €.

Alle benötigten Werkzeuge sind in ausreichender Menge vorhanden.

Die Kurse finden in den Konferenzräumen des Hotels „Post“ statt, die Gastronomie des Hauses lässt keine Wünsche offen.

Anreise jeweils mittwochs bis 18 Uhr, Kurs Ende Sonntag 12 Uhr.

In den Pausen steht gegen eine geringe Gebühr die Privatstrecke des Hotels zum Fischen zur Verfügung.

Eine Voranmeldung ist dringend erforderlich, es stehen pro Kurs nur 6 Plätze zur Verfügung.

Es müssen jeweils vier Anmeldungen vorliegen, damit der Kurs stattfinden kann.

Kurs 1: 11. – 15. Oktober

Kurs 2: 18. – 22. Oktober

Kurs 3: 25. – 29. Oktober

Kursgebühr 695,- € incl.MwSt.

Hotel zur Post
Marktplatz 108
91344 Waischenfeld
Tel. 09202 750

Hotel pro Tag ca. 44,- € DZ 72,- €

Rolf Baginski, Hildesheimerstr. 2, 28205 Bremen, Tel. 0421 443377

mail@baginski-fly-rods.com

Mein Buch ist leider vergriffen. Neuauflage für dieses Jahr geplant!

Lieber Rolf,
erst mal Gratulation und vielen Dank für Dein wunderschönes Buch. Ich konnte es gestern in den Händen halten und bin begeistert. In Waischenfeld habe ich mir ein Vorher-Rein-Schauen nahezu verkniffen und das Warten hat sich gelohnt.
Eine Bemerkung dennoch: im realen Leben siehst Du schlanker aus ;-)

Hallo Herr Baginski,
ich möchte Sie zu Ihrem Buch ganz herzlich beglückwünschen! Nachdem ich gestern von einer Geschäftsreise nach Hause kam, habe ich es heute auf meinen Schreibtisch vorgefunden. Leider konnte ich es nur teilweise überfliegen, doch ist die Aufmachung und auch alles andere einfach wunderbar gelungen.

Hallo Rolf,
meinen allerherzlichsten Glückwunsch zu diesem Buch. Endlich hat es jemand gewagt ein Rutenbuch in deutscher Sprache herauszubringen. Sicher hatten schon früher einige Rutenbauer darüber nachgedacht, sind aber letztendlich an ihrem „Mut“ gescheitert, da Ihnen das Risiko für ein solches Buch zu groß war. Dafür noch ein extra Glückwunsch, denn das finanzielle Risiko was Du damit eingegangen bist war sicher nicht zu kalkulieren. Die Aufmachung, das Papier, der Druck und die Fotos finde ich schon sehr beeindruckend. Als Rutenbauer habe ich natürlich erst den Teil über das Bauen der Ruten gelesen. Ich finde toll, daß Du nicht nur den Bau der Ruten beschrieben hast, sondern auch die kleinen Tricks und Kniffe die man im Laufe der Zeit erarbeitet hat preisgibst. Ich kann mich nur wiederholen, vielen Dank, das du das Buch geschrieben hast.

Lieber Herr Baginski,
ich werde das Geld gleich im Anschluß online überweisen. Ich freue mich schon auf das Buch. Ich habe es kürzlich bei einem Bekannten durchblättern können und darin auch schon etwas über gemeinsame Fischerfreunde wie Bjarne Fries und Lars Østergard, mit denen ich schon Stunden am Vereinswasser in Dänemark verbracht habe, lesen können. Auch Beschreibungen meiner Garrison oder PPP Ruten habe ich entdeckt. Ein wirklich außergewöhnlich tolles Werk welches einen Ehrenplatz in meiner Bücherei finden wird. Wenn Sie möchten, dürfen Sie gerne eine kleine Widmung hinein schreiben. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Sahnestück.

Rolf Baginski

zur Buchbestellung